Header Header Header Header
   Detailsuche »

Burgen im Hegau B6 - Hörirunde

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Eine Hörirunde zum Thema Schlösser und Burgen: Bohlingen - Moos - Horn - Gaienhofen - Öhningen - Stein am Rhein (CH) - Hemishofen - Ramsen (CH) - Bohlingen

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Parkplatz am Sportplatz in Bohlingen; Rote Wegweiser mit Nr. 6

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz am Sportplatz in Bohlingen

Beschreibung

Der Hegau ist bekannt für seine Schlösser- und Burgendichte. Auf dieser Runde lernen Sie einige dieser Objekte kennen. Leider sind die meisten Burgen nur noch als Ruinen sichtbar. Außer den geschichtlichen Höhepunkte lernen Sie auch die wunderschöne Halbinsel im Bodensee, die Höri, kennen. Zahlreiche Ausblicke von den Höhen hinunter zum Bodensee laden immer wieder zu ausgedehnten Pausen ein. Ein Höhepunkt auf dieser Tour stellt sicherlich das mittelalterliche Städtchen Stein am Rhein mit seinen Wandmalereien dar. In vielen Ortschaften an der Strecke gibt es im Sommer die Möglichkeit die Tour für einen Badestopp zu unterbrechen.

 

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt der Radtour ist der Sportplatz in Bohlingen. Folgen Sie der roten Radbeschilderung mit der Nr. 6 und dem Burgenlogo. Von dort geht es zum Schloss Bohlingen und hinter dem Rathaus zur Burghalde. Zurück auf der Dorfstraße biegen wir dann nach links in die Fabrikstraße und in den Ziegelhüttenweg ein. Weiter geht es am Wegkreuz links Im Moosfeld zum Waldrand bis Moos und Richtung Strandbad. Auf diesem Radweg geht es am Strandbad vorbei weiter bis Iznang bei Kilometer 19,4. Immer in der Nähe des Untersees bleibend passieren wir Gundholzen bei Kilometer 22,0 und kommen bald nach Horn zur Wehrkirche später hinunter Richtung See, zum Schlössli Hornstaad. Danach geht es ein kleines Stück bergan und dann links weg Richtung Gaienhofen. Am Ortsanende, vor der Kirche auf der linken Seite kommen wir zum Schloss Gaienhofen hinunter. Am Ortsausgang am Kreuz beginnt der Radweg nach Wangen. 

Von hier aus geht es teils auf der Straße, aber meistens auf Radwegen über Hemmenhofen und Marbach bis Wangen. In der Ortsmitte biegen wir rechts ab zur Kirche mit dem Rittergrab. Kurz nach Wangen geht der Radweg links weg. Auf der Höhe biegen wir links ab nach Kattenhorn, auf der Schlossstraße hinunter zur Kapelle mit Schloss. Auf dem Radweg entlang des Sees geht es weiter bis Öhningen. Am Schloss Oberstaad, biegen wir rechts ab hinauf nach Öhningen. Wir überqueren die Durchgangsstraße, fahren bergauf und biegen links ab in die Kirchbergstraße. Weiter geht es dann nach rechts in die Poststraße zum Kloster und der Klosterkirche auf der linken Seite. Nach der Besichtigung fahren wir weiter bergab und gelangen bei Stiegen wieder auf den Radweg nach Stein am Rhein. Nach kurzer Fahrt mündet der Radweg auf der Durchgangstraße und wir fahren weiter in die historische Altstadt von Stein am Rhein hinein. Durch das Stadttor geht es weiter Richtung Hemishofen und nach Ramsen. Dort geht es über die Bahnlinie Richtung Wiesholz und an Hittisheim vorbei zurück nach Bohlingen zum Parkplatz am Sportplatz.

Anfahrt

Über Rielasingen-Worblingen auf der L222 nach Bohlingen und dann der Beschilderung Sportplatz folgen.

Parken

Parkplatz am Sportplatz in Bohlingen

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge39,65 km
Aufstieg 291 m
Abstieg 291 m
Dauer 3,15 h
Niedrigster Punkt396 m
Höchster Punkt447 m
Startpunkt der Tour:

Parkplatz am Sportplatz in Bohlingen; Rote Wegweiser mit Nr. 6

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz am Sportplatz in Bohlingen

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Kennzeichnung: Radwegebeschilderung mit der Nr. 6 und Burgenlogo

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.