Buchen
Tipp Wanderung

Auf den Spuren der Berühmtheiten vom Untersee

Schwierigkeit Leicht
Länge 19.9 km Dauer 06:00 h
Aufstieg 80 m Abstieg 100 m
Höchster Punkt 456 m Niedrigster Punkt 395 m

Tagestour mit dem Schiff und zu Fuß: Hermann Hesse, Otto Dix, Adolf Dietrich und Napoleon III. sowie die Höri-Künstler am Untersee entdecken

Lernen Sie den Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Hermann Hesse, die Künstler Otto Dix und Adolf Dietrich, Königin Hortense de Beauharnais mit ihrem Sohn Napoleon III. und deren ehemalige Wohnhäuser am Untersee kennen. Weitere bekannte „Höri-Künstler“ wie Helmuth Macke, Max Ackermann, Erich Heckel, Hans Kindermann, Hugo Erfurth, Curth Georg Becker, Walter Herzger, Rudolf Stuckert und viele andere finden Sie im Hesse Museum Gaienhofen.

Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, kulturell / historisch, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Diese Tagestour ist empfehlenswert vom 27. Juni bis 6. September 2020, bevorzugt am Samstag oder Sonntag. An allen anderen Wochentagen ist das Adolf Dietrich-Haus nicht geöffnet, nur der Garten ist frei zugänglich. Die empfohlene Startzeit ist 10 Uhr. Die Gesamtstrecke beträgt ca. 10 km. Nach dem Besuch des Hesse Museums Gaienhofen kommen Sie nach 1 km am Mia- und Hermann-Hesse-Haus vorbei und erreichen nach weiteren 1,5 km das Museum Haus Dix in Hemmenhofen. Mit dem Schiff gelangen Sie von Hemmenhofen nach Mannenbach. Ein 20-minütuger Fußweg bringt Sie zum Schloss Arenenberg. Nach einer Führung im Napoleonmuseum wandern Sie ca. 1 Stunde nach Berlingen, zum Adolf Dietrich-Haus und -Garten. Das Schiff bringt Sie zurück von Berlingen nach Gaienhofen.

1. Etappe Fußweg Gaienhofen - Hemmenhofen: 2,5 km, ca. 40 Minuten
2. Etappe Schifffahrt Hemmenhofen - Mannenbach 13:57-14:27 Uhr
3. Etappe Fußweg Steg Mannenbach - Napoleonmuseum: 1,3 km, ca. 25 Minuten
4. Etappe: Fußweg Napoleonmuseum - Berlingen 4,5 km, ca. 60 Minuten
5. Etappe Schifffahrt Berlingen - Gaienhofen 17:40-18:00 Uhr
6. Etappe Fußweg Steg Gaienhofen - Kultur- und Gästebüro 1,0 km, ca. 10 Minuten

Wegbeschreibung

Parkplätze und Bushaltestelle befinden sich beim Kultur- und Gästebüro, wo Sie bereits von der ersten Berühmtheit begrüßt werden: Hier steht die "Dix-Kurve", eine Skulptur des Künstlers Peter Lenk aus dem Werk "Großstadttriptychon" von Otto Dix. An den "Paradiesvögeln" vorbei gelangen Sie über die Kapellenstraße zum Hesse Museum Gaienhofen, wo der Schriftsteller Hermann Hesse von 1904 bis 1907 lebte. Unterhalb des Museums führt ein Fußweg hinab zur Hauptstraße, der Sie ca. 200 m folgen, dann wenden Sie sich rechts in die Schweizerhalde, die in den Erlenlohweg mündet. Nach wenigen Metern bergauf geht es links in den Hermann-Hesse-Weg, wo sich gleich links das Mia- und Hermann-Hesse-Haus befindet. Dieses bewohnte Familie Hesse 1907 bis 1912 und ist heute nur im Rahmen von Führungen zugänglich. Am Ende des Hermann-Hesse-Weges folgen Sie einem Trampelpfad bis Hemmenhofen. Am Ende gehen Sie den Curth-Georg-Becker-Weg hinab und nehmen dann rechts die Seitenstraße Im Baumgarten, danach gehen Sie rechts und gleich wieder links in den Häslisacker. Dem Alten Weg folgen Sie hinab bis zur Hauptstraße. Dann geht es rechts, vorbei an der Kunststele Erich Heckel. Zu Beginn des Walter-Kaesbach-Weges biegen Sie links ab in den Otto-Dix-Weg, wo Sie durch das Eingangstor und den Park zum Museum Haus Dix gelangen. Wieder bergab überqueren Sie die Hauptstraße und gelangen über den Kirchsteig zur Uferstraße. Links entlang des Ufers kommen Sie am Hotel Hoeri vorbei zum Landungssteg. Es bleibt Zeit für eine Mittagspause. Das Kursschiff legt um 13:57 Uhr ab nach Mannenbach. Nach dem ausgeschilderten Aufstieg zum Napoleonmuseum Schloss Arenenberg erfahren Sie um 15 Uhr auf einem geführten Rundgang wie Hortense mit ihrem Sohn Louis, der später als Napoleon III. der letzte Kaiser von Frankreich wurde, lebte. Nach einem letzten Blick von einem der schönsten Aussichtspunkte am Bodensee führt Sie die Arenenberger Straße hinab nach Mannenbach. Hier queren Sie die Hauptstraße und folgen links der Via Rhenana immer in Ufernähe Richtung Berlingen. Etwa in der Ortsmitte von Berlingen biegen Sie von der Via Rhenana rechts in die Bachstraße ein und folgen dieser bis zur Seestraße. Auf dieser gehen Sie links und treffen nach einigen Metern schon rechter Hand auf das Adolf Dietrich-Haus, welches nur am Wochenende geöffnet hat. Außerhalb der Öffnungszeiten kann nur der Garten besichtigt werden. Zurück auf der Seestraße führt der Weg links an der Kirche vorbei über die Uferpromenade bis zur Schiffsanlegestelle, wo Sie das Kursschiff um 17:50 Uhr wieder nach Gaienhofen bringt.

Tipp des Autors

Öffnungszeiten der teilnehmenden Museen:

Hesse Museum Gaienhofen: Di-So 10-17 Uhr
Museum Haus Dix Hemmenhofen: Di-So 11-18 Uhr
Adolf-Dietrich-Haus und Garten Berlingen: Sa, So 14-18 Uhr
Napoleonmuseum Schloss Arenenberg: Mo-So 10-17 Uhr, Führung: 15 Uhr
(Das Schlossmuseum ist nur im Rahmen eines geführten Rundgangs zugänglich. Erster Rundgang 10:30 Uhr, letzter Rundgang 16.00 Uhr)

Startpunkt Kultur- und Gästebüro Gaienhofen
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Höribus Linie 200 von Radolfzell oder Stein am Rhein kommend bis zur Haltestelle Gaienhofen, Kultur- und Gästebüro

PKW

Von Radolfzell oder Stein am Rhein (CH) über die L192 nach Gaienhofen

Parken

Kultur und Gästebüro Gaienhofen, ca. 100m Fußweg zum Hesse Museum Gaienhofen oder bei der Höri-Halle, ca. 200 m zum Hesse Museum Gaienhofen

Downloads

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.