Buchen
Tipp Radtour

Bodanrück-Familien-Radtour

Schwierigkeit Mittel
Länge 27 km Dauer 02:00 h
Aufstieg 170 m Abstieg 160 m
Höchster Punkt 555 m Niedrigster Punkt 398 m

Ein ganzer Tag voll Spiel, Spaß und Natur! Die Familien-Radtour ist besonders für TierliebhaberInnen geeignet und kann je nach Aufenthalt im Wild-und Freizeitpark auch länger dauern

Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wenn Ihr mit Euren Eltern die Umgebung von Allensbach entdecken und einen tollen Tag mit vielen Tieren und einer Menge Spaß erleben wollt, dann ist diese Radtour genau das Richtige für Euch! Die Rundtour beginnt in Allensbach, am See entlang bis Markelfingen, dann ab ins Naturschutzgebiet Mindelsee. Mit ein wenig Glück könnt ihr im Schilf vielleicht schnatternde Wildgänse beobachten. Ein klein wenig Puste braucht Ihr dann bis nach Liggeringen, werdet aber danach mit einem tierisch-guten Zwischenstopp im Wild- und Freizeitpark belohnt. Tierefüttern und nochmal richtig Austoben ist angesagt. Hier lohnt es sich genügend Zeit einzuplanen.

Nach so viel Bewegung an der frischen Luft meldet sich bestimmt der Hunger und es ist Zeit sich ein schattiges Plätzchen für ein Picknick zu suchen, Frisch gestärkt ist die Rückfahrt nach Allensbach nur noch ein Klacks und Ihr könnt wirklich stolz auf Euch sein, denn Ihr seid ca. 30 km geradelt - bravo!!

Wegbeschreibung

Los geht´s von Allensbach auf dem Bodensee- Rundwanderweg in Richtung Markelfingen. Angekommen in Markelfingen, biegt Ihr an der großen Kreuzung nach rechts ab in Richtung Langenrain. Ihr fahrt unter der großen Brücke durch, und nehmt nach 100 m den ersten Weg nach links auf dem Mindelsee-Weg weiter in Richtung Möggingen.

Dieser Weg führt Euch durch ein schönes Naturschutzgebiet mit Schilf, wo Ihr mit ein bisschen Glück und Geduld auch seltene Vogelarten sehen könnt. Wenn Ihr dann in Möggingen angekommen seid, müsst Ihr auf der Hauptstraße nach rechts abbiegen, und dann sofort nochmals nach rechts. Ihr befindet Euch dann in einer Straße, die Dürrhofweg heißt und ganz schön steil bergauf geht. Da wird es dann kurzfristig ein wenig anstrengend, aber Ihr könnt ja auch schieben; und wenn Ihr oben seid, habt Ihr einen ganz tollen Blick auf den Mindelsee und das Naturschutzgebiet, durch das Ihr gefahren seid. Dieser Platz ist auch super für eine erste kleine Pause geeignet.

Frisch erholt radelt Ihr mit Blick auf den Mindelsee zum Hirtenhof. Von dort führt der geteerte Weg links den kleinen Berg hoch nach Liggeringen. Davor könnt Ihr natürlich eine Mittagspause einlegen: mit wunderschöner Aussicht auf den Mindelsee.

Frisch gestärkt geht es weiter Richtung Liggeringen. Lasst Euch von den kleinen Steigungen nicht entmutigen- es geht zwischendurch auch immer wieder mit richtig viel Schwung bergab!

Vor dem Ortseingang Liggeringen biegt Ihr dann nach rechts ab und dann geht´s auf dem Bodensee- Rundwanderweg weiter nach Langenrain.

In der Ortsmitte von Langenrain müsst Ihr den Rundwanderweg wieder verlassen, und nach rechts Richtung Mindelsee/Stöckenhof abbiegen. Die Fahrt bis zum Wild- und Freizeitpark könnt Ihr in vollen Zügen genießen, denn es geht fast nur hinunter! Und im Wild- und Freizeitpark geht das Vergnügen dann erst richtig los, denn dort erwarten Euch Bären und Rehe, die Ihr selbst füttern könnt, ein Streichelzoo, eine Falknerei, Grillmöglichkeiten und vor allem ein super Spielplatz mit einer gigantischen Riesenrutschbahn und noch anderen tollen Attraktionen! Dort könnt Ihr Euch dann so richtig austoben, bevor Ihr die letzten Kilometer der Tour in Angriff nehmt.

Diese führen Euch nach Kaltbrunn; dort befindet sich am Ortseingang den Müllerhof, ein Biobauernhof, an welchem Ihr nochmal Tiere anschauen könnt und Eure Eltern im Hofladen frische Produkte für Euren großen Hunger am Abend einkaufen können.

Die Rückfahrt nach Allensbach ist dann ganz schnell geschafft, Ihr müsst nur noch in der Ortsmitte von Kaltbrunn nach rechts abbiegen, und dann geht´s zum Schluss nochmal bergab! Wenn Euch Allensbach wiederhat, könnt Ihr wirklich stolz auf Euch sein, denn dann seid Ihr ca. 30 km geradelt und habt hoffentlich einen ganz tollen Tag erlebt.

Sicherheitshinweis Natürlich immer mit Helm und bei unsicherem Wetter auch ein Regencape mitnehmen!
Ausrüstung Fahrradhelm, Sonnenschutz, der Witterung entsprechende Kleidung und genügend zu Trinken für unterwegs solltet Ihr auf jeden Fall mitnehmen. Ausserdem soll das Fahrrad vor der Abfahrt auf Fahrtüchtigkeit geprüft und ein Reparaturset mitgeführt werden.
Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeit im Landgasthaus Mindelsee - bitte die Öffnungszeiten beachten. Weiter Infos unter www.wildundfreizeitpark.de

Startpunkt Bahnhof Allensbach
Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise zum Bahnhof Allensbach

Fahrräder können mit in die Bahn genommen werden.

Parken Es gibt einen kostenfreien Parkplatz nähe Bahnhof

Downloads

Weitere Informationen

Weitere Informationen über Radfahren in Allensbach finden Sie unter: www.allensbach.de

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.